Share this post

Wie Spreeblick heute zeigt, gibt es als Grafik den neuen „U-Bahn-Plan“ des Internets. Mit dem Namen Webtrends ist nun die Map für 2009 erschienen. Die Seite Information Architects Japan hat diese „Internet-Map“ entwickelt und bietet diese auf den eigenen Seiten zum Download an.

webtrends-2009

Wie wichtig diese Map für Webdesigner, Webworker und Programmierer ist, kann man zum Beispiele daran fest machen, welche Technologien die „wichtigsten Webseiten 2009“ nutzen und welche Trends auf diesen Seiten zu erkennen sind. Hier heißt es die Balance zwischen dem Hinterherhecheln eines Hypes und dem gelassenen Zusehen der Entwicklungen zu erreichen.

Andere Beiträge

13. JULI 2009

Twitter als Fahndungsmedium

Wer heute die aktuellen Twitter-Trends ansieht,...

11. MAI 2009

Suchen im Netz in Echtzeit – die Echtzeitsuche

Nach wie vor ist Google die erste Wahl, wenn es...

Hinterlasse einen Kommentar