Share this post

Safari 4 beta – viele haben lange drauf gewartet und nun ist der Browser Safari in der Version 4 aus dem Hause Apple als beta-Version zum Download verfügbar. Herunter geladen habe ich ihn, obwohl ich ungern mit beta-Versionen (also noch nicht offiziellen Programmversionen) arbeite.

Auf einem Zweitrechner werde ich die Mac-Version die Tage einmal installieren und meine Erfahrungen hier berichten. Es ist aber nicht auszuschließen, dass ich dann mit meinem Testbericht zu spät komme, denn wenn ich die Jungs, die ich über Twitter verfolge so sehe, sind da die ersten Erfahrungen bereits gemacht. Nichtsdestotrotz hier mal die aus meiner Sicht wichtigsten Neuerungen im Safari 4 beta:

  • Anzeige der Webseiten im Cover Flow – Modus. Diese Übersicht funktioniert bei den Bookmarks und auch bei der History, also den bereits besuchten Webseiten.
  • Tabs: Auch im Safari 3 gibt es Tabs, jedoch hat sie im Safari die Tab-Funktionalität deutlich verbessert.
  • Phishing und Malware wird nun erkannt und bewahrt den Surfer vor diesen Gefahren aus dem Netz.
  • Developer Tools: Diese in erster Linie für den Webdesigner und Programmierer interessante Funktionalität dient der Kontrolle des HTML Quellcodes und einigen weiteren Möglichkeiten, die Qualität einer Webseite zu checken. Dies werde ich ausführlich testen und hier drüber berichten.
  • Webseiten – Zoom: Hier lässt sich die gezeigte Seite so skalieren, das sie sauber ausgedruckt werden kann.

Dies soll zunächst genügen. Sobald ich den neuen Safari 4 beta getestet habe, werde ich hier berichten.

Andere Beiträge

13. JULI 2009

Twitter als Fahndungsmedium

Wer heute die aktuellen Twitter-Trends ansieht,...

6. APRIL 2009

Webtrends 2009 – die Map

Wie Spreeblick heute zeigt, gibt es als Grafik...

Hinterlasse einen Kommentar